Wochenrückblick #31

gesehen: Billy Talent auf dem Konzert in Dortmund. Vor zwei Jahren war ich beim Rock am Ring zum ersten Mal auf einem Billy Talent Konzert, und sofort begeistert, darum kauften wir uns sofort Tickets sobald die Tourdaten bekannt gegeben wurden. Enttäuscht wurden meine Erwartungen keineswegs und ich war froh zusammen mit meinen Liebsten  die Musik feiern zu können. Richtig cooler Start in die Woche! (Gefreut habe ich mich außerdem über das Bandshirt das ich mir gekauft habe)

gegessen: vegane Lasagne, selbstgemacht und super lecker! (ein Rezept dazu wird bald folgen 😉 ). Außerdem selbstgebackenes Brot mit Oliven und getrockeneten Tomaten (auch dazu wird demnächst ein Rezept folgen), Avocado und veganes Schokoeis.

getrunken: Weißwein aus Neuseeland! Mit meinen Großeltern! Angestoßen wurde, weil ich wieder in Deutschland bin, eine verzögerte Wiedersehensfeier, auch einfach so, denn eigentlich braucht es gar keinen speziellen Anlass. Weil mit der Familie Zeit zu genießen, das Leben zu feiern schon Grund ist, nicht wahr? Also verbrachten wir den Sonntagabend mit leckerem Abendessen, Spielen, Fotos und einem Lächeln auf dem Gesicht.

gekauft: eine Jeans, zwei Tops und ein neues paar Schuhe, trotzdem versuche ich weiterhin meinen Kleiderschrank so minimalistisch wie möglich zu halten, man braucht einfach nicht so viel.

gelesen: Das Café am Rande der Welt. Das Buch wurde mir von meinem Vater empfohlen, und hat mir echt ziemlich gut gefallen. Könnte mir auch vorstellen, dass noch ein Buch Post dazu folgen wird, also bleibt gespannt.

gelernt: es ist okay auch mal nicht okay drauf zu sein. Eigentlich weiß ich das schon, wusste ich das schon, aber irgendwie muss ich es immer wieder von neuem lernen, mir immer wieder ins Gedächtnis rufen. Es ist okay. Naja jedenfalls musste ich erstmal wieder damit umgehen lernen, nachdem ich die letzten Wochen so gut drauf war. Schreiben hilft. Reden auch. Jetzt geht es mir schon wieder besser.

geschaut: Gotham – die Serie finde ich bis jetzt ziemlich spannend und da ich sonst momentan keine andere Serie (außer Sherlock) schaue, kam sie mir gerade gelegen.
Ninja Warrior – eigentlich gucke ich ja selten bis gar kein Fernsehen, aber die Sendung fanden wir letztes Jahr recht unterhaltsam, darum waren wir dieses Jahr direkt wieder mit dabei.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.