Zum Inhalt springen

Grüner Daumen

Ein Beitrag über persönliche Weiterentwicklung und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Ich habe mich verändert.
Ich bin gewachsen.
Möchte es herausschreien. Mir auf die Stirn schreiben.

Ich habe mich verändert. Ich bin gewachsen. Spürst du das nicht? Das ist nicht mehr dasselbe, weil ich nicht mehr die Selbe bin. Und ich bin froh darüber, ich bin stolz darauf. Herausgewachsen aus den Gewohnheiten, aus den Gedankengängen, aus diesem Paar Schuhe und aus der Schublade, in die du uns stecken möchtest.

Ich habe mich verändert. Ich bin gewachsen. Und ich bin froh darüber, ich bin stolz darauf. Das war eine Menge Arbeit. Bedurfte einiges an Pflege. Umgraben, säen und gießen. Und dann warten. Warten darauf, dass etwas sprießt. Warten darauf, dass sich die Arbeit auszahlt.

Ich habe mich verändert. Ich bin gewachsen. Und ich bin froh darüber, ich bin stolz darauf. Habe den Sprösslingen beim Wachsen zu gesehen. Sie beschützt vorm Hagel und vorm Austrocknen. Habe gut zugeredet, mit viel Liebe und meiner vollen Aufmerksamkeit. Das Bedarf einen grünen Daumen. Und außerdem Geduld und Mühe.

Ich habe mich verändert. Ich bin gewachsen. Siehst du das nicht? Wollen wir uns nicht zusammen hinsetzen? Das Blumenmeer bewundern? Das Resultat der vielen Arbeitsstunden. Ich schau mir auch deins an, begutachte deine Erfolge. Dann können wir Tipps austauschen und gemeinsam weiter wachsen.Beitrag über eigenes Wachstum und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Ich habe mich verändert. Ich bin gewachsen.
Möchte es herausschreiben. Mir auf die Stirn schreiben.
Doch tue es nicht, weil es so nicht funktioniert. Ich kann dich einladen zuzusehen, hinzusehen. Aber ich werde dich nicht rufen, werde dich nicht zwingen stehen zu bleiben.
Ich werde warten, aber nicht anhalten.
Ich werde weiter machen. Weiter wachsen und Blumen sähen. In Balkonkästen, auf Wiesen und am Wegesrand.
Vielleicht bleibst du stehen, um sie zu bewundern und schenkst ihnen deine Aufmerksamkeit.
Vielleicht nimmst du dir die Zeit.

Ich habe mich verändert. Ich bin gewachsen.
Möchte es herausschreien. Mir auf die Stirn schreiben.
Aber tue es nicht, weil Blumen auch dann blühen und weiter wachsen, wenn man ihnen den Rücken zukehrt.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.