Wochenrückblick #30 – Roadtrip durch Deutschland/Östereich & Tipps

Gedacht: ich bin so unfassbar dankbar für diese wunderbare Woche! Für Sonnenschein, Avocados, gut genutzte Tage, Sonnenuntergänge, schwimmen im See, gute Musik und darüber eine Woche mal weitgehend abgeschottet von der digitalen Welt gewesen zu sein. Eine anstrengende Woche die da hinter uns liegt, ich bin selten so viel gewandert, umhergefahren und und und, aber wir wollten halt viel sehen und erleben, und unsere Anstrengungen wurden auf jeden Fall belohnt. Tipp 1: Lebt im Moment und seid dankbar für die Zeit, denn viel zu schnell ist das Abenteuer auch wieder vorbei, da lohnt es sich vielleicht doch sich einen Wecker […]

Weiterlesen

Stuck in an Inspiration Rut

An manchen Tagen fühle ich mich uninspiriert, einfach so, ohne irgendeinen Grund. An manchen Tagen will es einfach nicht klappen kreativ zu sein. Während ich gestern noch singend durch die Wohnung getanzt bin, kann es sein, dass ich heute aufwache müde, gelangweilt. Uninspiriert. Besonders im Winter, wenn es draußen dunkler und kälter wird, merke ich immer wieder wie ich feststecke in dieser Inspirations-Lücke. Winterdepression, ich mag das Wort nicht, aber das trifft es irgendwie. Antriebslosigkeit. Irgendwie führt dann immer eins zu dem anderen, obwohl ich mir eigentlich nur kurz eine Pause von meinen Projekten nehmen wollte, finde ich mich wieder […]

Weiterlesen

BOOK CLUB: The power of now

In dieser neuen Kategorie werde ich Bücher vorstellen, die mir entweder sehr gut gefallen haben und/oder zum Nachdenken angeregt haben. Diesen Monat geht es los mit einem Buch, welches ich vor einigen Tagen bereits in meinem monatlichen Favoriten Post erwähnt hatte. This month: The power of now – Eckart Tolle Los geht es also mit einem Buch, welches mich die vergangenen Wochen sehr zum nachdenken gebracht hat, es handelt sich dabei um eines dieser Bücher welche man zwar super schnell verschlingen kann, die aber trotzdem schwer zu verdauen sind. Man kann es entweder in einem Tag rasch durchlesen, hier und […]

Weiterlesen

Monthly love letter… (August)

Der August war für mich einer dieser Monate bei denen rückblickend betrachtet alles zu einem großem Chaos verschwimmt und man sich nicht wirklich sicher ist was alles passiert ist. Es fühlt sich an als seien so viel mehr als 31 Tage seit dem letzten Monat vergangen, so viel ist passiert und dann doch wieder nicht. Der August stellte sich für mich als sehr aufwühlend und herausfordernd dar, nicht nur, dass ich zum ersten Mal meinen neuen Job antrat, sondern ich musste auch lernen mich zu verabschieden. Außerdem blicke ich zurück auf einige scheinbar in Sekunden verstrichende Tage, an denen ich […]

Weiterlesen