Zurück zum Content

maybetoday.de Posts

Ich will kein Arschloch sein – #realtalk

Ich habe mir meine Gedanken gemacht: ich möchte kein Arschloch sein. Ich habe mir Gedanken gemacht: ich möchte extreme Ausschreitungen in Deutschland nicht ignorieren. Ich habe mir Gedanken gemacht: ich möchte nicht, dass mich die zunehmende Wähleranzahl rechtsextremer Parteien kalt lässt. Ich habe mir Gedanken gemacht: ich möchte Fremdenhass nicht…

Weiterlesen Ich will kein Arschloch sein – #realtalk

Hinterlasse einen Kommentar

everything autumn: inspoboard+playlist

Heute gibt es passend zum Herbstanfang Inspirationboards passend zu drei Herbstfarben, außerdem gibt es dazu jeweils: Eindrücke, Gefühle, Playlsits, einen passenden Edelstein & Aktivtät.Dunkelgrün // erinnert mich an: Waldsparziergänge, grüne Parka, Tannennadeln, Zimmerpflanzen, Strickpullover, in einer Decke eingekuschelt Kräutertee trinken Gefühle: enspannt, ausgeglichen, verbunden mit der Natur passender Edelstein: Amethyst…

Weiterlesen everything autumn: inspoboard+playlist

Hinterlasse einen Kommentar

monthly love letter – September

Und schon wieder ist ein weiterer Monat wie im Fluge an mir vorbei gezogen (appropos Flug: mein Flug nach Neuseeland geht schon in 51 Tagen, also wird es so langsam etwas realer). Ich kann es selber kaum wahr haben, dass wir mittlerweile wirklich schon Oktober haben sollen. Im letzten Monat habe ich viel gearbeitet, mir zwischendurch aber auch immer mal wieder Zeit für mich genommen, und diese Dinge haben mich dabei begleitet… Weiterlesen monthly love letter – September

Hinterlasse einen Kommentar

Breakfast for one – vegane Frühstücksidee

Die ersten Sonnenstrahlen fallen durch die Spalten des Rollos in mein Zimmer, ich drehe mich noch einmal um, kuschel mich noch für einen kleinen Moment in meine Bettdecke ein. Lese ein paar Seiten in meinem Buch. Ein Lächeln auf dem Gesicht, denn heute wird ein perfekter Tag. Es ist einer…

Weiterlesen Breakfast for one – vegane Frühstücksidee

Hinterlasse einen Kommentar

morning rituals: Rezept für den perfekten Morgen

Dankbarkeit Direkt in den ertsen Minuten nachdem ich wach geworden bin oder von meine Wecker geweckt wurde bemühe ich mich meine Aufmerksamkeit auf die Sachen zu lenken für die ich dankbar bin oder Vorfreude für Ereignisse am bevorstehenden zu wecken. Diese Gewohnheit hilft vorallem dann, wenn es eigentlich noch viel…

Weiterlesen morning rituals: Rezept für den perfekten Morgen

Hinterlasse einen Kommentar

eine Prise Veränderung und ein Schüssel voll Motivation

Ich melde mich zurück nach einer unendlich langen Zeit, viel zu lange hat all das hier still gelegen, mittlerweile ist mehr als ein halbes Jahr vergangen, DOCH nun soll es hier wieder regelmäßig neuen Inhalt für euch geben! Ich möchte an dieser Stellle gar keine Ausrede anbringen aus welchem Grund…

Weiterlesen eine Prise Veränderung und ein Schüssel voll Motivation

Hinterlasse einen Kommentar

7 days of minimalism – Challenge

Das neue Jahr ist schon einen Monat alt, manch einer mag die guten Vorsätze schon jetzt wieder vergessen (oder verdrängt) haben, aus diesem Grund habe ich heute einen Post vorbereitet, der einen meiner Vorsätze behandelt, und mit dessen Hilfe auch ihr einen Einblick in eine minimalistische Lebensweise erhaschen könnt. Die Inspiration zu dieser Challenge bekam ich von einem Post, der im vergangenem Jahr die Runde machte: die 30-Day Minimalism Challenge. In meiner Challenge werden ähnliche Aufgaben gestellt, von denen jeweils eine am Tag zu erledigen ist, wichtig dabei ist, dass ihr beim Abarbeiten in chronologischer Reihenfolge vorgeht, und keinen Punkt überspringt. Intention ist zu einem fokussierteren und aufmerksamen Lebensstil anzuregen, und Interesse für eine minimalistische Lebensweise zu wecken.

Ich selber werde die Challenge auch mitmachen, denn gerade zu Beginn eines Jahres neige ich dazu in Hektik und allgemeine Überforderung zu verfallen, da kann es wohl nicht schaden mal etwas auszumisten und ein fokussierteres Leben anzustreben. Natürlich werde ich (soweit ich es für einigermaßen interessant halte) am Ende der Reihe Bericht erstatten. So das war jetzt aber genug Gelaber meinerseits, ich wünsche euch viel Spaß mit den ersten sieben Aufgaben…

Day 1: Stay offline for one day

Die Challenge des ersten Tages besteht daraus für einen ganzen Tag komplett offline auszukommen, was sicher für den ein oder anderen und auch für mich selber eine Herausforderung darstellen mag. Trotzdem macht es durchaus Sinn sich, wenn auch nur für einen Tag, anstatt mit Bildschirmen und Smartphones, verstärkt auf die reale Welt zu konzentrieren.

Weiterlesen 7 days of minimalism – Challenge

1 Kommentar

The Book Thief – by Markus Zusak

„When she came to write her story, she would wonder exactly when the books and the words started not just to mean something, but everything.“

Für Liesel sind Worte so viel mehr als die Zusammensetzung von Buchstaben auf einem Stück Papier, ein Buch ist für sie so viel mehr als ein Mittel der Unterhaltung. Bücher, Worte sind ihr Anker. Sie halten an Ort und Stelle auch wenn die ganze Welt von zerreißenden Wellen hin und her geschleudert wird. Noch eine Welle und dann ein großer Knall, bevor alles zerbricht. Doch Liesel hält an den Worten fest. Das kleine Mädchen klammert sich an das Buch, umschlingt es fest mit ihren kurzen Armen. Ein Schutzschild. Mit Worten hat ihre Geschichte begonnen, doch sie endete nicht mit ihnen, denn Worte haben ihr das Leben gerettet. Worte haben ihre Welt verändert. Und obwohl es sich nur um einen fiktiven Charakter auf einigen Blättern Papier handelt. Und obwohl sie ein kleines Mädchen mit einem kleinen Stapel geklauter Bücher ist, dem es an so viel fehlt. Ist es Liesel Memminger mit der ich identifizieren kann, und das obwohl ich so viel habe. Denn eins haben wir gemein: die Liebe zu Worten.

Weiterlesen The Book Thief – by Markus Zusak

Hinterlasse einen Kommentar